Zum Inhalt springen

Hier finden Sie die Terminübersicht der Radsport-Abteilung für das Jahr 2018


Vereinsmeisterschaft 2018

Am 08.09.2018 fand die Vereinsmeisterschaft der Radsportabteilung des SC Füchtorfs statt. Gestartet wurde wieder im traditionellen Modus, jeder Teilnehmer musste vor dem Start seine Zeit schätzen, der Sieger ist dann der Teilnehmer, der am nächsten an seiner geschätzten Zeit liegt. Hilfsmittel sind nicht erlaubt, Uhren, Tachos und Handys werden am Start abgegeben.

Dieses Jahr wurde die Vereinsmeisterschaft von Stefan Wienker, Christian Wienker und Walter Schlingmann organisiert. Die Teilnehmer starteten am Fitnessraum des SC Füchtorf ab 14 Uhr einzeln im 2 Minuten Rhythmus. Die 18 Teilnehmer machten sich dann auf den Weg über eine 34,6 km lange Strecke rund um Füchtorf.

Abends kam es dann im Tennisheim in Füchtorf zu einem gemütlichen Abschluss, wo nach dem Essen die Sieger geehrt wurden. Den dritten Platz erzielte Berni Röttger, er lag 36 Sekunden neben der geschätzten Zeit. Der zweite Platz ging an Friedel Terhorst, welcher 30 Sekunden zu schnell unterwegs war. Vereinsmeister 2018 wurde Heinz Höllmann, welcher nur 16 Sekunden neben seiner geschätzten Zeit lag.


2 Tagestour der Radsportabteilung

Mit 25 Sportlern des SC Füchtorf startete die Radsportabteilung am 18. August zur alljährlichen Zwei-Tagestour. Dank der super Organisation durch Udo Windoffer und Klaus Deitermann führte die Tour nach Rinteln ins Weserbergland

Die Organisatoren hatten zwei Touren ausgearbeitet, eine anspruchsvolle und eine etwas gemäßigtere. Da hatte sich das regelmäßige Training seit Saisonbeginn für die Füchtorfer Radsportler mehr als bezahlt gemacht, denn ganze 200 Kilometer fuhr die erste Gruppe auf ihrer Zwei-Tagestour nach Rinteln und zurück nach Füchtorf. Bei gutem Wetter meisterte die erste Gruppe souverän die zu bewältigenden 1920 Höhenmeter, und mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern erreichten am Nachmittag alle das Ziel.

Die zweite Gruppe mit 11 Radsportlern bewältigte auf der gut 190 Kilometer langen Tour rund 1250 Höhenmeter. Der Abend klang für die Gruppe nach gutem Abendessen an der Weser gemütlich aus. Nach einer erholsamen Nacht und aufgetankten Kräften ging es am Sonntagmorgen zurück nach Füchtorf. Begleitet wurde die Gruppe durch Willi Jansen und Ludger Große-Ausber mit den „Besenwagen“. Sie beförderten das Gepäck und die notwendige Verpflegung für die Sportler. Dank reichlich Mineralwasser, Brötchen, Kuchen und Kaffee an Bord ging den Radsportlern die Kraft für die nächsten Kilometer nie aus. Bei Heinz Höllmann klang der Nachmittag dann gemütlich aus.

 


Radsportler des SC Füchtorf beteiligen sich an den Füchtorfer Ferienspieltagen

Zum ersten Mal wurde von der Radsportabteilung des SC Füchtorf  eine Mountainbike Tour im Rahmen der Ferienspieltage angeboten. Hierzu meldeten sich 25 Kinder im Alter von 8-15 Jahren an.

Bei diesem großen Interesse wurden von den Organisatoren, Stefan Wienker, Peter Abke, Sonja Abke und Christian Schöne die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt.

Nach einer kurzen Aufwärmphase am Kraftraum ging es hinaus in die Umgebung von Füchtorf über Stock und Stein.  Auf Harkotten wurden die Kids mit selbstgebackenem Kuchen und Getränken von Nicole Gröne und Werner Laumann versorgt.

Nach ca. 2 Stunden und 20 km Strecke kamen alle wohlbehalten am Ziel wieder an.  Zum Schluss erhielten alle Kids für ihre Anstrengungen eine Radsporttrinkflasche vom SC Füchtorf.


Radsportler des SC Füchtorf starten beim Dreiländergiro

Am Sonntag, den 24. Juni 2018 starteten in Nauders 3000 Teilnehmer beim Dreiländergiro. Darunter die Füchtorfer Andreas Hüwe, Christian Schöne und Stefan Wienker. Der Dreiländergiro in Nauders ist eine der größten Rennradveranstaltungen in den Alpen, welche in die diesem Jahr zum 25. Mal durch Österreich, Italien und der Schweiz rollte.

Die äußerst anspruchsvolle Strecke von 168 Kilometern, mit insgesamt über 3700 Höhenmetern enthielt Steigungen von über 15 Prozent, welche von den Teilnehmern zu bewältigen waren. Von Nauders ging es für die Teilnehmer über den Reschenpass nach Italien, wo auch schon das Highlight des Dreiländergiros wartete, das Stilfser Joch. Mit einer Höhe von 2757 Meter die höchste befahrbare Passstraße in den italienischen Alpen.

Nach dem Stilfser Joch  führte die Strecke in die Schweiz wo der Ofenpass zu bezwingen war. Danach fuhren die Teilnehmer durch die Schweiz  und passierten die Grenze nach Österreich an der Norbertshöhe vor Nauders, welche von den Teilnehmern nochmals alles abverlangte.

Schnellster Füchtorfer war Christian Schöne, gefolgt von Stefan Wienker und Andreas Hüwe.


Service Angebot von Radel Bluschke

Die RBS Fahrradvertrieb GmbH aus Bad Iburg bietet den Mitgliedern der Radsportabteilung des SC Füchtorf folgende Konditionen: Es gibt einen Nachlass von 10% für das gesamte Standardsortiment auf den regulären Verkaufspreis, außer auf die Marken Ridley und Tout terrain hier geben wir 7% Nachlass.

Unser Sortiment für Räder umfasst folgende Marken: Trek, Cannondale, Diamant, Tout terrain und Ridley. Im Zubehör und Bekleidungsbereich arbeiten wir mit den Marken: Endura, Kask, Lazer, Northwave, Bontrager, Abus, Shimano, Sram, Rohloff, Pinion, Lauff, Ortlieb, Ergon, Rotor Q-Rings usw. zusammen. Dies ist aber nur ein Auszug dessen was wir alles können.

Zu unseren Spezialitäten gehört der Aufbau individueller Einzelstücke die genau auf den Bedarf des Kunden angepasst sind. Hierbei legen wir großen Wert auf die Beratung und den Service nach dem Kauf. Beim Thema Bikefitting des neuen (oder schon älteren) Schmuckstücks arbeiten wir mit Schuh und Sport Molitor aus Osnabrück zusammen. Hier bieten wir nach Absprache Termine bei uns im Hause an. Da unsere Werkstatt im Sommer sehr stark ausgelastet ist bitten wir hier um eine vorherige Terminabsprache. Die Zeit des Ausfalls des Rades lässt sich nur dadurch auf ein Minimum reduzieren. In der Regel brauchen wir das jeweilige Rad nur 1-2 Werktage hier im Geschäft, eine Mitgliederliste ist bei Radel Bluschke hinterlegt.


RBS Fahrradvertrieb GmbH
Radel Bluschke Bad Iburg
Münsterstr. 6,  49186 Bad Iburg
Tel. 05403/9378, www.bluschke-iburg.de, mailbluschke-iburgde


Service Angebot von Bike Marczinzik

Die Firma Bike Marczinzik aus Milte bietet allen Mitgliedern der Radsportabteilung des SC Füchtorf einen Nachlass von 10% auf das gesamte Sortiment. Weitere Informationen unter:

Bike Marczinzik
Inh. Karsten Marczinzik
Vinnenberger Str. 2,  48231 Warendorf-Milte
Tel. 02584/1455, www.bike-milte.de