Zum Inhalt springen

Saisoneröffnung 2017

Am Samstag, den 25. März 2017 eröffnete die Radsportabteilung des SC Füchtorf bei strahlendem Sonnenschein die Saison 2017. Erstmals gab es ein gemeinsames Einrollen aller Abteilungen. Nach einer Trainingsausfahrt gab es dann noch ein kurzes Beisammensein. Danach geht es jetzt mit dem wöchentlichen Trainingsbetrieb los.

  • Montags: 2. Gruppe um 18:30 ab Tie
  • Dienstags: 1. Gruppe um 18:00 ab Tie & "2/3" Gruppe um 18:30 ab Tie
  • Donnerstags: Freies Training um 18:00 Uhr ab Tie & 3. Gruppe um 18:30 ab Tie

Tages Tour der Radsportabteilung

Mit 23 Sportlern des SC-Füchtorf startete die Radsportabteilung am 13. August zur alljährlichen Zwei-Tagestour. Dank der super Organisation durch Friedel Terhorst und Klaus Deitermann führten zwei spannende Touren nach Petershagen und Altena im Märkischen Kreis.

Da hatte sich das regelmäßige Training seit Saisonbeginn für die Füchtorfer Radsportler mehr als bezahlt gemacht, denn ganze 240 Kilometer fuhr die erste Gruppe auf ihrer Zwei-Tagestour nach Altena und zurück nach Füchtorf. Die Organisatoren FriedelTerhorst und Klaus Deitermann hatten zwei Touren ausgearbeitet, eine sehr anspruchsvolle und eine etwas gemäßigtere. Ganz oben auf dem Klusenberg thront in Altena die Burg, ein wenig tiefer die dortige Jugendherberge, Ziel der anspruchsvollen Tour. Bei gutem Wetter meisterte die Gruppe souverän die zu bewältigenden 1654 Höhenmeter, und mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern erreichten am späten Nachmittag alle das Ziel. Lediglich drei Plattfüße hatten für ungeplante Pausen gesorgt.

Die zweite Gruppe mit fünf Frauen und acht Männern hatten sich Petershagen zum Ziel gesetzt. Auch diese Radsportler bewältigten auf der gut 210 Kilometer langen Tour rund 1120 Höhenmeter. Dass einer der Mitfahrer Verwandtschaft in Petershagen hat, kam allen zu Gute. Hier wurde ein zusätzlicher Stopp eingelegt, man begrüßte die Sportler herzlich und zudem gab es Kuchen und stärkenden Kaffee für alle. Der Abend klang für die Gruppe in Petershagen wie auch der in Altena nach gutem Abendessen vom Grill gleichermaßen gemütlich aus. Nach einer erholsamen Nacht und aufgetankten Kräften ging es am Sonntagmorgen zurück nach Füchtorf. Begleitet wurde die Gruppe durch Willi Jansen und Frank Rehbaum mit den „Besenwagen“. Sie beförderten das Gepäck und die notwendige Verpflegung für die Sportler. Dank reichlich Mineralwasser, Brötchen, Kuchen und Kaffee an Bord ging den Radsportlern die Kraft für die nächsten Kilometer nie aus. Fast zeitgleich trafen beide Gruppen am Sonntagabend dann in Twilligen ein. Bei Mitfahrerin Andrea Potthoff musste noch die Luft aus dem Pokal gelassen werden, den sie im vergangenen Jahr bei der Vereinsmeisterschaft erradelt hatte. Bei der Gelegenheit waren sich die Radsportler einig: Es hat allen riesigen Spaß gemacht, die Gruppen haben sehr gut zusammengehalten, und die Organisation durch Friedrich Terhorst und Klaus Deitermann war wieder erstklassig.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 17.08.2016


Vereinsmeisterschaft 2015

Auch 2015 fand traditionell im ersten Septemberwochenende die Vereinsmeisterschaft der Radsportabteilung des SC Füchtorfs statt. Gestartet wurde wieder im traditionellem Modus, die Teilnehmer mussten vor dem Start ihre Zeit schätzen, der Sieger ist dann der Teilnehmer der am nächsten an seiner geschätzten Zeit liegt, Hilfsmittel sind nicht erlaubt, Uhren, Tachos oder andere Gegenstände müssen beim Start abgegeben werden.

Dieses Jahr wurde die Vereinsmeisterschaft von Willi Beile, Andreas Hüwe und Laurenz Heseker organisiert, gestartet wurde am Samstag den 05.09.2015 ab 14 Uhr einzeln im 2 Minuten Rhythmus. Die 19 Teilnehmer machten sich dann auf den Weg über eine 33,5 km lange Strecke rund um Füchtorf.

Abends kam es dann im Tennisheim in Füchtorf zu einem gemütlichen Ausklang wo nach dem Essen der Abteilungsvorsitzende Friedel Terhorst die Siegerinnen und Sieger auszeichnete. Den dritten Platz erhielt Christian Wienker, er lag 31 Sekunden neben der geschätzten Zeit. Der zweite Platz ging an Jogi Niehues, welcher 29 Sekunden neben der geschätzten Zeit lag. Die diesjährige Vereinsmeisterin wurde Andrea Potthoff, welcher 26 Sekunden neben der vorher geschätzten Zeit lag.


Geführte Permanente 2015

Bei unserer geführten Permanenten der "Teutotour" am 06.06.2015 durften wir 22 Teilnehmer aus Nachbarvereinen und vom SC Füchtorf begrüßen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Permantente RTF dann geführt durch den Teutoburger Wald gefahren. Die Tour führte u.a. über Glandorf, Lienen, Tecklenburg, Leeden und Bad Laer zurück ins Spargeldorf, die Besitzer einer RTF Wertungskarte konnten sich über 2 Punkte in Ihrer Wertungskarte freuen. Auch weiterhin können beide RTF Permantenten des SC Füchtorfs gefahren werden, Start und Ziel ist das Autohaus Jansen an der Glandorfer Straße.

Weitere Informationen auch unter der Rubrik   Permanente RTF.