Zum Inhalt springen

Die Gastvereine zu Gast bei der 96-Fußballschule

19.11.2016 / Samstagmorgen, keine zehn Grad, leichter Nieselregen und schon einige Kilometer in den Knochen. Wenn unter diesen Voraussetzungen trotzdem 120 Gäste der 96-Fußballschule zusammenkommen, dann ist dies ein besonderer Anlass.

Rollentausch für die Gastgebervereine

Die 96-Fußballschule und ihre Gastgebervereine aus dem Jahr 2016 und die zukünftigen Gastgeber im Jahr 2017 haben für einen Tag die Rollen getauscht. Alle Gastgebervereine waren für einen besonderen Tag nach Hannover eingeladen. Nach langer Anreise war auf dem Gelände von Hannover 78 zunächst einmal eine Stärkung angesagt. Bei Kaffee und Brötchen konnten die Anwesenden einer FUNino Demonstration zuschauen und langsam in den Tag starten. 96-Geschäftsführer Björn Bremer eröffneten zusammen mit Fußballschulleiter Marko Kresic die Veranstaltung.

Buntes Programm führt durch den Tag

Inhaltlich wurde den Gästen einiges geboten. Neben einem Rückblick auf das Jahr 2016 und einen Ausblick auf 2017 wurden drei besondere Gastgebervereine ausgezeichnet. Zur allge-meinen Aufheiterung trugen die Kolumnisten des "Roten Platzes" bei, ehe Akademieleiter Dominic Prinz und U10-U14-Koordinator Johannes Plecksnies das neue Nachwuchsleis-tungszentrum von Hannover 96 vorstellten. Nach einer weiteren Stärkung gegen Mittag zogen alle Teilnehmer gemeinsam von der Gaststätte bei Hannover 78 in die HDI Arena weiter. Dort rundeten die drei Punkte unserer Mannschaft und ein gemeinsames Foto im Innenraum die Veranstaltung ab. Die 96-Fußballschule möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Anwesenden für den tollen Tag bedanken und freut sich auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2017!

-- Bericht Hannover 96 --


Erfolgreicher Abschluß der 2. Fussball-Ferienschule

Bei strahlendem Sonnenschein endet am Freitag, 01. April die 2. Auflage der Fußball-Ferienschule von Hannover 96. 62 Kinder hatten an 3 Tagen die Gelegenheit unter fachlicher Leitung ihre sportlichen Fähigkeiten zu verbessern. Was aber noch wichtiger war, dass es die 5 Trainer 96-Fußballschule verstanden, jede Menge Spass in ihre Übungen einzubauen, so dass viele Kinder am Freitag bei der Siegerehrung traurig waren, dass dieses Camp schon wieder zu Ende ging. Da es für alle Kinder eine Eintrittskarte für ein Heimspiel von Hannover 96 gab, wird es zu Beginn der neuen Saison eine gemeinsame Fahrt nach Hannover geben. Die Spielklassenzugehörigkeit spielt da keine Rolle. Eine Neuauflage der Fußballschule in 2017 steht nach diesen erneut positiven Erlebnissen nichts mehr im Wege und so freuen sich die Kinder schon wieder auf die 2. Oster-Ferienwoche in 2017, wenn es dann wieder heißt: "Fußball-Ferienschule in der Volksbank-Arena" 

Bericht der Westfälischen Nachrichten

Bericht der Glocke

Bereicht Hanover 96


Besuch bei Hannover 96

Auf Einladung von Hannover 96 fuhren Hasi Rothaus und Berni Kreienbaum am Samstag, 19.12.2015  nach Hannover. Eingeladen waren Vertreter der Vereine, die in 2015 eine Ferienschule von H96 gebucht hatten. Die Veranstaltung fand im Vereinsheim von H96 statt. Schon beim Eintreffen wurden wir von Michael Wolf begrüßt. Michael war leitender Trainer der Fußballschule in Füchtorf.

Auch mit anderen Trainern, die in Füchtorf tätig waren, kam man schnell ins Gespräch. Die Veranstaltung selbst wurde geleitet vom Stadionsprecher von Hannover 96,  Frank Rasche. In lockerer Atmosphäre plauderte er u.a. über die derzeitige Situation von H96. So gegrüßte er auch den neuen Sportdirektor, Martin Bader. Dieser begrüßte die Anwesenden und gab Einblicke in seine Arbeit.

Weitere Interviews mit dem Leiter der Fußballschule, Marko Kresic und einigen Vereinsvertretern folgten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen (5*****)  stand noch ein besonderer Programmpunkt an. Dete Kuhlmann und Ossy Pfeiffer, die 96 Kultband, kam vorbei und sang live das 96-Lied - "Alte Liebe". Dies war der richtige Einstieg für den letzten Programmpunkt. Gemeinsam besuchte man das letzte Spiel der BL-Vorrunde zwischen Hannover 96 und dem FC Bayern München.

Für Hasi und Berni war dieser Tag ein verfrühtes Weihnhachtsgeschenk und noch lange wird man an diesen tollen Tag zurück denken.

Bericht Hannover 96